News

Mit viel Herzblut engagiert sich der Zürcher Rapper Siga (33) dafür, dass seine Musik allen zugänglich ist. So veröffentlicht BLICK sein drittes Video «Hand in Hand», welches seine Kollegin Vanessa Feller-Jung in Gebärdensprache übersetzt. Der Sicherheitsbeamte aus Dietikon ZH ist in seinem persönlichen Umfeld nicht mit Hörbehinderung konfrontiert. «Doch ich wurde vor einiger Zeit von jemandem sehr Netten angefragt, ob ich meine Videos untertiteln könnte, seine Bekannte sei gehörlos geboren.»

Siga gibt Gehörlosen seine Stimme

Der ehemalige Bodyguard, der auch für die Schweizer Besuche von Luxus-Liebhaberin Paris Hilton (36) und Oscar-Gewinner Denzel Washington (63) in Einsatz war, ging noch einen Schritt weiter. «Ich habe mich intensiv ein Jahr lang damit beschäftigt. Dann das Projekt ‹Du› ins Leben gerufen. Es soll Menschen mit dieser Behinderung eine Stimme geben.» Dieses Jahr noch wird Siga mit Vanessa auf zwei Open Air-Bühnen für gehörlose Menschen spielen.

 

 

Webdesign by haertel-softweb