News

Der Dietiker Siga hofft auf den Durchbruch mit seinem Rap in Gebärdensprache

Seit mittlerweile vier Jahren engagiert sich der Dietiker Rapper Siga dafür, auch Gehörlosen einen Zugang zu seiner Musik zu verschaffen. In den Videoclips zu seinen Songs übersetzt die 16-jährige Vanessa Feller-Jung, die als Tochter gehörloser Eltern aufwachsen ist, seine Raptexte in die Gebärdensprache. Siga zeigt sich froh darüber, dass das im deutschen Sprachraum einmalige Projekt namens «Du» beim Publikum immer besser ankommt. Eben ist mit «Meine Nr. 1» die vierte Single zusammen mit Vanessa erschienen, das Video zum Song folgt bald. Das Interesse der Medien war im Vorfeld gross. Im Hinblick auf seine neue Single machte er unter anderem Halt bei «Glanz und Gloria», der Pro-Sieben-Sendung Taff und RTL Hessen. «Die Barriere zu den Menschen mit einer Behinderung geht langsam auf», sagt der Rapper, der sich aktuell noch auf Deutschland und die Schweiz befindet. An der neuen Single arbeitet Siga seit vier Wochen. «Der Videoclip ist schon im Kasten», sagt er. Der Kameramann schneide momentan die Szenen und dann folge die Veröffentlichung. Mit dem Lied wolle er seiner Partnerin zeigen, wie schön es sei mit ihr.

 

 

Webdesign by haertel-softweb