Aus dem Hintergrund der Stars in die erste Reihe der Musik.

Denzel Washington wollte eine Kostprobe hören. Und Siga (34) rappte los – auf Deutsch. „Als Bodyguard habe ich viel erlebt: Ich bin im Privatjet geflogen, habe in der Präsidentensuite geschlafen, weil es kein normales Zimmer mehr gab, und Denzel Washington hat mich ermuntert, weiter Musik zu machen“, so Siga zur Z. So wurde Siva Ganesu zum Rapper Siga. Zum Artikel

You May Also Like

Für mich geht es um die Menschen

Sonntag, 12 Mai 2019 10:57

Siga als Vorbild für Heimatlose

Sonntag, 12 Mai 2019 10:53

"Mit Respekt" zu den eigenen Wurzeln

Sonntag, 12 Mai 2019 10:45